Termin

07.09.2020,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 139,00
inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Kosten-Nutzen-Regressprophylaxe in der Wundversorgung

mögliche Gründe für das Scheitern der modernen Wundversorgung – mit Werner Sellmer  


Die Kostenerstattung für Wundauflagen und Produkte, die zur Wundversorgung benötigt werden, wie Antiseptika, Hautschutzpräparate, Wundspüllösungen, ist im ambulanten Bereich grundsätzlich anders geregelt als in der stationären Klinikversorgung. Krankenhäuser beziehen diese Materialien über den klinischen Einkauf, eine versorgende Apotheke oder die Klinikapotheke. Die Finanzierung erfolgt aus der Behandlungspauschale. Der niedergelassene Arzt unterliegt hingegen einer strengen Budgetierung mit möglichen gesetzlich geregelten Sanktionen. Dies bedeutet, dass die Kosten für die Verordnung von Wundauflagen in voller Höhe in das Richtgrößenvolumen der Praxis mit einfließen.

Im Rahmen des Seminars setzt sich der Dozent mit Hilfe der aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen über die Erstattungsfähigkeit von notwendigen Arzneimitteln, Medizinprodukten etc. Hierbei werden hilfreiche Tipps zur Betroffenenberatung weitergegeben, um eine bessere Aufklärungsarbeit im Rahmen der Wundversorgung leisten zu können.

Die Fortbildung ist im Rahmen der Rezertifizierung von Wundexperten ICW® mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.


Lerninhalte

  • Nutzen und Wirtschaftlichkeit in der Wundversorgung
  • Refinanzierungssysteme bei Wundprodukten
  • Ausgewählte rechtliche Aspekte
  • Regressprophylaxe Zuverlässige Informationsquellen
  • Fallarbeit


Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.



Termin

07.09.2020,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 139,00
inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de