Termin

17.09.2019, 09.00-16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Positive Psychologie im Berufsalltag

Geld macht nicht glücklich


Zahlreiche Einrichtungen sind in der Pflegebranche von den täglichen Problemen der Personalengpässe geplagt. In manchen von ihnen herrscht eine hohe Anspannung auf der Führungsebene, bereits in der Erwartung des nächsten Problems in Bezug auf die Personaleinsatzplanung. Auch die Mitarbeiter sind nicht glücklicher, denn entweder dürfen sie ihre Pläne selbst über Bord werfen und einen Dienst unerwartet übernehmen, oder sind sie diejenigen, die das Problem verursachen. Daraus und nicht zuletzt aus dem neuen Machtgefühl kann sich bei den Mitarbeitenden eine sog. Klagekultur entwickeln, um einen Teamzusammenhalt vorzutäuschen und gleichzeitig Widerstände zu legitimieren.

Niemand macht die Situation zufrieden und eine Klagekultur erzeugt auch keine echte Freude und Zufriedenheitsgefühl. Wie kann diese Aufgabe gelöst werden? „Während sich in der Vergangenheit die Psychologie hauptsächlich mit Therapie und Heilung von psychischen Problemen beschäftigte und versuchte zu klären, was uns unglücklich macht, steht seit einigen Jahren auch die Frage im Raum, was uns glücklich macht oder wie wir glücklich werden.

Nach dem Konzept der Positiven Psychologie hängen Glück und Lebensfreude stark von einer optimistischen Erwartungshaltung dem Leben gegenüber und im Beruf ab. Diese Erwartungshaltung kann gelernt werden.

Im Rahmen des Workshops setzen Sie sich mit der Notwendigkeit der positiven Psychologie im Berufsalltag auseinander, testen Ihr eigenes Glückstatus und lernen Sie Techniken kennen, die der Förderung der positiven Arbeitsatmosphäre im Unternehmen beitragen.


Lerninhalte

  • Notwendigkeit der positiven Psychologie im Berufsalltag
  • Warum uns Geld nicht glücklich macht
  • Die Bedeutung der eigenen Wahrnehmung und Betrachtungsperspektive
  • Problembewusstsein versus Selbstbewusstsein
  • Die negative Kommunikationsspirale nach Gottmann und Silver
  • Konstruktiv-stärkende Kommunikation
  • Positive Emotionen
  • Positive Strukturen: Stärken und Bedeutsamkeit
  • Erarbeitung der gemeinsamen Grundlage zum positiven Berufsalltag


Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.

Durch die Teilnahme können im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“ Punkte erworben werden.

Termin

17.09.2019, 09.00-16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de