Termin

07.09.2021, 09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Anmeldung

Melden Sie sich mit unserem PDF-Formular an: Anmeldeformular

IAD (Inkontinenz-Assoziierte Dermatitis)

Versorgung und Prophylaxemaßnahmen


„Umgangssprachlich wird das Krankheitsbild der IAD als Windelausschlag, Windeldermatitis oder Windelallergie bezeichnet.

Da der Begriff „Windel“ im Zusammenhang mit der Pflege inkontinenter, älterer Personen eine abwertende Bedeutung hat, sollte jedoch der Begriff „inkontinenz-assoziierte Dermatitis“ oder kurz IAD verwendet werden.

IAD wurde als Begriff erstmals im Herbst 2014 mit dem „Expertenstandard zur Förderung der Harnkontinenz“ eingeführt. Seitdem kommt der IAD-Prävention ein neuer Stellenwert zu. …

Untersuchungen zeigen, dass 29 Prozent aller inkontinenten Patienten bzw. Bewohner von Alten- und Pflegeheimen hochrisikobehaftet sind, eine IAD zu entwickeln. An diesen Zahlen kann man nicht vorbeigehen.“ (hartmann.de)

Im Rahmen des Seminars werden die wesentlichen Faktoren zur IAD behandelt, insbesondere die Abgrenzung zu sonstigen Problemfeldern der Haut, aber auch die praxisbezogene Ableitung relevanter Aspekte zur Therapie und Vermeidung.

Die Fortbildung ist im Rahmen der Rezertifizierung von Wundexperten ICW® mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.


Lerninhalte

  • Definition, Entstehung und Risikofaktoren der IAD

  • Abgrenzung zum Dekubitalulcus I–II und Intertrigo

  • Reinigung und Hautschutz

  • Auswahl des Inkontinenzmaterials

  • Produktkompatibilität

  • Pflegetherapeutische Maßnahmen

  • Einsatz von Hilfsmitteln

  • Komplikationen

  • Förderung der Lebensqualität

Termin

07.09.2021, 09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Anmeldung

Melden Sie sich mit unserem PDF-Formular an: Anmeldeformular

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de