Termin

17.03.2020,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00
inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Ernährungsmanagement bei Menschen mit chronischen Wunden

als wichtige Säule der Wundheilung


Die Ernährungssituation von alten und pflegebedürftigen Menschen ist immer kritisch anzusehen. Es gibt zahlreiche Gründe, warum sie nicht in der Lage sind, sich entweder quantitativ und/oder qualitativ ausreichend zu ernähren.
Psychische erkrankungsbedingte oder organisatorische Gründe verhindern die Aufnahme bzw. die Verwertung der Nahrung und führen zu Mangelernährung.
Bei chronischen Wunden kommt dem Ernährungsstatus und dem damit zum Teil verbundenen Heilungsprozess eine besondere Rolle zu.

  • Wie kann Handlungsbedarf festgestellt werden?
  • Welche allgemeinen und speziellen Risikofaktoren gibt es?
  • Wie kann die Dokumentation zur Ernährungssituation erfolgen?
  • Welche Maßnahmen gibt es, um einer Mangelernährungssituation entgegen zu wirken?


Sie vertiefen Ihre Kenntnisse aus der Praxis in Bezug auf die Ernährung von alten Menschen und bei chronischen Wunden.

Die Fortbildung ist im Rahmen der Rezertifizierung ICW® mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.


Lerninhalte

  • Definition und Ursachen von Mangelernährung
  • Bewertungsmethoden des Ernährungszustandes (MNA, MUST-Tool)
  • Zusammenhang zwischen Ernährungsstatus und Wundheilung
  • Verknüpfung mit dem Expertenstandard
  • Auswirkungen auf die Pflegedokumentation
  • Praxisbeispiele

Termin

17.03.2020,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00
inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de