Termin

21.-22.11. 2019, 09.00-16.00 Uhr

Beitrag

Betreuungsangebote für demente und bettlägerige Menschen

Qualitätssicherung in der Betreuung – Auffrischungsseminar nach § 43 b SGB XI


Demenziell erkrankte Menschen brauchen nach Meinung der Experten eine ausgewogene und individuelle Mischung aus Entspannungs- und Aktivierungsmöglichkeiten sowie aus Beschäftigungsangeboten.
Ein systematisch entwickeltes Angebot gibt es nicht immer, da Pflege und Betreuung auf unterschiedlichen Ebenen arbeiten und auch eine Abstimmung ist nicht immer einfach.
Es wird bedacht, den Menschen möglichst viel Abwechslung und Kreativität in den Alltag zu bringen und das spricht Angehörige deutlich an.

Für demente Menschen ist es erfahrungsgemäß wichtiger, eine stringente, sich immer wiederholende Struktur zu haben, mit Ritualen, die unabhängig von Betreuungsperson und deren fachlichem Hintergrund stattfinden. Abwechslung regt an, kann aber empfindlich die Orientierung stören.

Um hier einen ruhigeren, stabileren Arbeitsalltag für die Betreuenden und einen orientierten Lebensalltag für die demenziell erkrankten Menschen zu schaffen, ist die Entwicklung einer festen Tagesstruktur, welche die individuelle Biografie und das Verhalten der pflegebedürftigen Menschen berücksichtigt, sinnvoll.


  • Wie kann durch Tagesstrukturierung mehr Sicherheit und Ruhe in den Alltag aller in der Pflege und Betreuung Beteiligter gebracht werden?
  • Wie kann ein System in die Tagesstruktur und auch in die Aktivierung gebracht werden?
  • Was ist das Normalisierungsprinzip in der Betreuung?
  • Wie können die richtigen Rituale Hinlauftendenzen und „herausforderndes  Verhalten“ minimieren?


Das Seminar zeigt Ihnen eine neuartige Systematisierung eines Betreuungskonzeptes, welches sowohl demenzkranken Menschen als auch deren Betreuenden am ehesten gerecht wird.



Lerninhalte

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Konzeptionelle Grundlagen der Betreuung und Beschäftigung
  • Optische/akustische Zeichen und Rituale
  • Kommunikationsmuster
  • Hilfsmittel zur Beschäftigung
  • Bewegungs- und Aktivitätsförderung Musik und Tanz 
  • 10-Minuten Aktivierung
  • Tagesform, Geschlecht und Individualität als Auswahlkriterien 
  • Strukturen einer Beschäftigung und Tagesstrukturplanung


Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.

Durch die Teilnahme können im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“ Punkte erworben werden.



Termin

21.-22.11. 2019, 09.00-16.00 Uhr

Beitrag

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de