Termin

04. – 05.10.2021,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 218,- inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Anmeldung

Melden Sie sich mit unserem PDF-Formular an: Anmeldeformular

Handlungs- und erfahrungsorientiertes Lernen

Moderne pädagogische Ansätze in der Pflege
Modul „Anleitungs- und Lernprozesse gestalten und evaluieren“


Handlungsorientiertes Lernen bedeutet, dass die gestellten Aufgaben realitätsnahe Anforderungen an den Lerner stellen. Bei der Bewältigung der Aufgabe sollen Wahrnehmung, Denken und Tun logisch verbunden werden.
Nicht die einzelnen Fächer, sondern die Bewältigung einer komplexen praktischen Aufgabe steht im Vordergrund. (vgl. Höffer-Mehlmer, 2012)

Die neue Berufsausbildung und damit auch die praktische Ausbildung in der Einrichtung soll auf den Methoden des handlungs- und erfahrungsorientierten Lernens basieren.
Für die Praxisanleitenden bedeutet das, dass sie selbst einen Schritt zurückgehen und das Lern- und Experimentfeld den Schülern überlassen.
Sie wenden dabei einen sorgfältig ausgewählten Methoden-Mix mit Wechsel zwischen Diskussion, Übungen, Fallanalysen, Partnerarbeit, Rollenspiel mit Feedback bis hin zu Outdoor-Erfahrungen, wenn diese geeignet erscheinen, um ein bestimmtes Kompetenzfeld der Schüler zu stärken.

Um solche Konzepte, die alle Sinne der Auszubildenden und auch den Spaßfaktor erhöhen, umzusetzen, bedarf es der Berücksichtigung der Persönlichkeit und der individuellen schulischen Erfahrungen. Niemand, der schon vor einer Klasse bloßgestellt wurde, wird sich über ein Rollenspiel akut freuen.

Doch mit einer guten Auswahl an Methoden und einer professionellen Moderation kann die etwas andere Anleitungssituation viel mehr Felder trainieren als das Fachwissen und kann die Lösung von komplexen Aufgaben mit den Akteuren zusammen im Vordergrund stehen.

Nach diesem Seminar erfahren sogar Praxisanleitungen selbst, wieviel Spaß Lernen machen kann.

Sie erhalten 16 UStd. für Praxisanleiter in dieser 2-tägigen
Veranstaltung.


Lerninhalte

  • Grundlagen zum handlungsorientierten Lernen
  • Grundlagen zum Erfahrungslernen
  • Vertrauen als Voraussetzung für die methodische Arbeit
  • Methoden-Mix für die Handlungs- und Erfahrungsorientierung
  • Vor- und Nachteile – je nach Schülertyp und Anleitertyp
  • Fallarbeit und Selbsterfahrungssequenze


Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.

Termin

04. – 05.10.2021,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 218,- inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Anmeldung

Melden Sie sich mit unserem PDF-Formular an: Anmeldeformular

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de