Termin

Auf Anfrage

Beitrag

Kommunikationskultur in der Betreuung

Wahrnehmung – Haltung – Deeskalation in 16 Unterrichtsstunden


Jede Kommunikation beinhaltet verbale und nonverbale Elemente. Diese stehen zueinander in einer gewissen Beziehung. Auf beide Kommunikationswege reagieren dementiell erkrankte Menschen und drücken dabei ihre eigene Haltung aus.

Spricht man sie nicht adäquat an, ob stressbedingt oder aus Unachtsamkeit, antworten sie möglicherweise mit Widerstand, Abwehr oder mit Schreien.

Auch die Kommunikationskultur im Team hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden der dementiell erkrankten Menschen, aber auch auf die Art und Weise der Kommunikation im Betrauungsteam.

Umso wichtiger ist es daher, dass einerseits die Kompetenzen in der Kommunikationsfähigkeit mit dem zu betreuenden Klientel erweitert wird und andererseits die Kommunikationskultur im Betreuungsteam reflektiert wird, um eine gewünschte Kultur und damit Verhaltensweisen beschließen zu können.

Eine Nachhaltigkeit in der Kommunikation mit den Demenzkranken kann nur erzeugt werden, wenn diese definiert, verschriftlicht und im Team auch in der eigenen Kultur gelebt wird. Die Grundpfeiler sollen Wertschätzung und Respekt sein.

Im Rahmen des Seminars reflektieren Sie die eigenen Kompetenzen in der Kommunikation im Team und auch im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen.


Lerninhalte

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Mimik und Körpersignale verstehen
  • Verhaltensdiagnostik
  • Einfühlungsvermögen und Echtheit in der Praxis
  • Wertschätzung
  • Der validierende Ansatz
  • IVA® nach Richard
  • Kommunikationskunde aus der Biografie Kommunikationskultur im Team
  • Fallbeispiele


Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.



Termin

Auf Anfrage

Beitrag

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de