Termin

22.08.2018, 09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Psychologie in der Sterbebegleitung

mit den eigenen Gefühlen gesund umgehen

In unserer Gesellschaft gibt es keine verbindliche Form für den Umgang mit dem Sterben und dem Tod. Viele verdrängen daher den Gedanken an den Tod selbst und vermeiden jede Art von Kontakt damit. Der Tod wird zu etwas, was die Menschen unbedingt vermeiden möchten.

„Gefühle, wie Angst, Mitgefühl oder Trauer lassen sich nicht einfach „ausschalten.“ Wenn sie da sind, sind sie da und können „überwältigen.“ Dies bedeutet z.B. für Pflegeberufe eine hohe emotionale Herausforderung, die zu persönlicher Belastung führt und die Arbeitsmoral und Arbeitsfähigkeit enorm beeinträchtigen kann. Dies birgt in sich die Gefahr von Fluchttendenzen einerseits und aggressiven Verhaltensweisen andererseits.“ (Beffort, 2016)

Diese Bedingungen bezüglich des Lebensendes erschweren eine umfassende und würdevolle Sterbebegleitung. Nach einschlägigen Studien möchte man zudem wenn es geschehen soll, im vertrauten Umfeld das Leben verlassen, doch nur wenigen ist dies in der Praxis gegeben. Die meisten Menschen sterben unter institutionellen Rahmenbedingungen, in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen, obwohl sie es nie wollten.

Die Teilnehmenden sollten eine angstfreie Annäherung zur Thematik im Rahmen des Seminars wahrnehmen, so dass ihre nicht aufgearbeiteten Erfahrungen und Gefühle in diesem Kontext zugelassen werden können.
Die Thematik kann in diesem Seminar selbstreflektiv aus der Verdrängung oder aus der erworbenen professionellen Neutralität befreit und in die Normalität und Akzeptanz überführt werden.

Auch darüber darf es in der modernen Pflege gesprochen und damit einen wesentlichen Schritt zur eigenen Gesunderhaltung getan werden.

 

Lerninhalte

  • Definition und Folgen von Angst
  • Glaubenssätze über das Sterben und über sich selbst
  • Der Einfluss von Glaubenssätzen auf unser Handeln
  • Wege zum unbelasteten Umgang mit dem Sterben
  • Fallbeispiele und Selbstreflexion

 

Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.

Durch die Teilnahme können im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“ Punkte erworben werden.

Termin

22.08.2018, 09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de