Termin

21.08.2018, 09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Gewalt in der Pflege

Würdiger Umgang in kritischen Situationen

Wie eine Untersuchung der Braun-Stiftung in Melsungen ergab, gibt es noch viel Handlungsbedarf in Bezug auf das Erkennen von Frühsignalen oder zum Umgang mit Gewalt im Pflegebereich.

In der Selbsteinschätzung der Befragten zum Umgang mit Gewalterfahrungen habe sich zudem gezeigt, dass der Grad an Sicherheit der Pflegenden schwinde, je konkreter die Gewaltsituation wird und je stärker sie sich auf Patienten, Bewohner und Pflegebedürftige beziehe. Fast jeder dritte Befragte gab an, dass Maßnahmen gegen den Willen von Patienten, Bewohnern und Pflegebedürftigen alltäglich sind.

Jeder Zehnte habe in jüngerer Zeit selber konkrete Gewalterfahrungen erlebt. „Die Ergebnisse unserer Studie zeigen, dass es in Krankenhäusern, Altenheimen und in der ambulanten Versorgung eine neue Kultur des Hinschauens und der Achtsamkeit geben muss. (vgl. Braun-Stiftung)

Im Rahmen des Seminars wird diese sensible Thema alltagstauglich und konstruktiv reflektiert, gibt über die Erscheinungsbilder und potenziellen Ursachen von Gewalt sowie über das Verhalten in kritischen Pflegesituationen Aufschluss.

 

Lerninhalte

  • Definition von Gewalt in der Pflege
  • Stress und Gewalt
  • Werte und Normen der Pflege
  • Früherkennung und Prävention
  • Verhalten als „Augenzeuge“
  • Handlungsleitfaden und kommunikative Aspekte
  • Selbstpflege und Selbstfürsorge für Pflegekräfte
  • Fallbeispiele

 

Die Veranstaltung kann auch Inhouse gebucht werden. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern und erstellen ein für Sie passendes Lernkonzept.

Durch die Teilnahme können im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“ Punkte erworben werden.

Termin

21.08.2018, 09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00 inkl. Hand-Out und Tagungsgetränke

Zurück

C.A.R.E. Professionals eG
Gertrud-Greising-Weg 3
30177 Hannover

Telefon: 0511 2200128-0

info@care-professionals.de