Zielgruppe

Sie haben das Ziel, Leitungsverantwortung in der geronto­psychia­trischen Fachpflege zu übernehmen

Zulassungsvoraussetzungen

Staatlich anerkannter Berufsabschluss in der Pflege

Qualifizierungsziel

Leitende Fachkraft in der Gerontopsychiatrie

Umfang

700 Unterrichtsstunden

Beginn

03.05.2017

Beitrag

€ 4.680,00
inkl. Lernmaterial und Tagungsgetränke

Leitende Fachkraft in der Gerontopsychiatrie Hannover

Leitung eines gerontopsychiatrischen Wohnbereiches/fachliche Leitung eines ambulanten psychiatrischen Pflegedienstes

Durch den Wandel der Alterszusammensetzung der Bevölkerung ist damit zu rechnen, dass die Zahl von derzeit etwa 1,4 Millionen Demenzkranken in Deutschland in den nächsten 30 Jahren um 50 % auf 2,1 Millionen ansteigen wird. An diesen Zahlen wird die gesundheitspolitische und volkswirtschaftliche Tragweite des Problems deutlich. (Schröder 2011)

Im Rahmen des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes wurden Menschen mit erheblichem Betreuungsbedarf mehr Mittel zugesprochen. Dieser Schritt entspricht dem wachsenden Bedarf an qualifizierter Betreuung dieser Zielgruppe.

Sowohl in der vollstationären als auch in der ambulanten Pflege steigt der Anspruch an die Begleitung von dementen Menschen. Spezielle Wohnbereiche, Einrichtungen und spezialisierte ambulante Pflegedienste sorgen für eine adäquate Versorgung.

Diese Weiterbildung qualifiziert zur Leitung eines spezialisierten Wohnbereiches für dementiell erkrankte Menschen in der vollstationären Pflege. Gleichzeitig erfüllen Sie die Anforderungen des § 16 b des Versorgungsvertrages gemäß § 132 a Abs. 2 SGB VI für die häusliche psychiatrischen Fachkrankenpflege.

Sie sind in der Lage, Pflege- und Betreuungskonzepte sowie Therapieangebote für psychisch und gerontopsychiatrisch veränderte Menschen zu entwickeln sowie die pflegerische Einheit fachlich, strukturell und betriebswirtschaftlich zu leiten.

Sie sorgen für den Einsatz und die fachliche Beratung von geeigneten Kräften und entwickeln ein geeignetes Qualitätsmanagementsystem weiter.

 

Lernbereiche

  • Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung
  • Pflegewissenschaft und Pflegepraxis
  • Medizinische Grundlagen
  • Psychologie und Kommunikation
  • Rechtsgrundlagen
  • Management- und Organisationskompetenz
  • Leitungskompetenz

 

Für weitergehende Informationen fordern Sie bitte unsere gesonderte Broschüre an, oder vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung.

Durch die Teilnahme können im Rahmen der „Registrierung beruflich Pflegender“ Punkte erworben werden.