Zielgruppe

Führungskräfte

Termin

21.08.2017,
09.00 – 16.00 Uhr

Beitrag

€ 129,00
inkl. Handout und Tagungsgetränke

Vom Kollegen zum Vorgesetzten

Die neue Rolle erfolgreich einnehmen 

Die Chance, einen beruflichen Aufstieg zu erleben und eine Führungsposition zu übernehmen, erhalten in der Regel nur Mitarbeiter/innen, die sowohl fachlich hierfür geeignet sind, als auch soziale Kompetenz mitbringen.
Sie sind gut ins Mitarbeiterteam integriert und sind dort hoch angesehen.

Doch mit der Beförderung ändert sich häufig eine Menge, insbesondere die Beziehung zum Team und auch zum Vorgesetzten.
Beide Seiten bringen eine klare Vorstellung an die Erfüllung der Aufgabe mit und erwarten, dass die angehende Führungskraft beiden Seiten gleichermaßen gerecht wird – die Standpunkte der Führung umsetzen und auch andere Parameter ins Handeln einbeziehen, gleichzeitig aber auch das Team weiterhin für sich gewinnen.

  • Wie kann die Positionierung zwischen oberster Führung und Mannschaft mit dem eigenen Verhalten positiv oder auch negativ beeinflusst werden?
  • Was muss sich zwingend ändern?
  • Wie kann die Beziehung zu den anderen Kollegen neu gestaltet werden?
  • Wie kann die Harmonie mit dem Team neu gestaltet werden?

Im Rahmen des Seminars setzen sich angehende Führungskräfte mit ihrer neuen Rolle in der Führung lösungsorientiert auseinander, um sich dann, innerlich gut vorbereitet, den teilweise gegensätzlich erscheinenden Anforderungen erfolgsversprechend stellen zu können und „Anfängerfehler“ zu vermeiden.

 

Lerninhalte

  • Führungsverständnis und Führungskultur
  • Die Rolle des Vorgesetzten
  • Grundlagen zur Teampsychologie
  • Umgang mit Distanz und Nähe
  • „Nein“ sagen – sich abgrenzen
  • Konstruktive, positive Führungsstile
  • Fallbeispiele und Übungsmöglichkeiten

 

Gern führen wir dieses Seminar für Ihr Team in Ihrer Einrichtung durch. Bitte sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot.