Studiendauer

36 Monate

Studienort

Hannover

Beginn

Oktober 2018

Zugang zum Studium

Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf und übergreifende Fachhochschulreife mit Berufspraxis (2 Jahre) oder mittlere Reife, geeignete Berufsausbildung und Berufspraxis (4 Jahre). Eignungsgespräch und Potenzialanalyse.

Beitrag

€ 12.384,00 (€ 344,00 / Monat)

zzgl. Einschreibegebühr:
€ 540,00

Gern informieren wir Sie über Fördermöglichkeiten.

B.Sc. (Bachelor of Science)
Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung – Wahlbereich Geriatrie

berufsbegleitendes Studium im Bereich Medizin

Im Gesundheitswesen ist ein kontinuierlich steigender Bedarf an akademisiertem und höher qualifiziertem Personal zu verzeichnen. Dabei geht es nicht nur darum, sich fachspezifisch weiterzuqualifizieren, sondern auch einen Gesamtüberblick über eine disziplinübergreifende Versorgung sicherzustellen.

Die anstehenden Reformprozesse im Gesundheits- und Pflegebereich lassen zusätzlich einen Bedarf an akademisch qualifizierten Pflegefachkräften erkennen, die in der Lage sind, ausgewählte Patientengruppen im Rahmen ihrer Sorgfaltspflicht selbständig zu versorgen und zu betreuen.
 
Der Studiengang Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung (B.Sc.) richtet den Fokus auf die praxisorientierte Vermittlung von fachspezifischem Wissen kombiniert mit wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten. Nur in Kombination beider Aspekte gelingt eine wirtschaftlich und fachlich angemessene Versorgung von bedürftigen Menschen.
Die Fachrichtung gibt eine Spezialisierung auf die Versorgungsbedarfe von kranken und pflegebedürftigen Menschen im hohen Alter. Somit trägt das Konzept auch die Anforderungen des demografischen Wandels an die Gesundheitsversorgung in Europa.

Der Studiengang richtet sich an Fachkräfte aus Gesundheits- und Pflegeberufen.  Mit erfolgreichem Studienabschluss sind Sie als verantwortungsbewusste Fach- und Führungspersönlichkeit gefragter Kompetenzträger für die Übernahme von Leitungsaufgaben und von fachlich besonders anspruchsvollen Aufgaben in Ihrem Unternehmen. Sie gehören ausschließlich zum ärztlichen Bereich und führen ärztlich delegierte Aufgaben aus. So gestalten Sie den Wandel im Gesundheitswesen aktiv mit.

 

GUTE GRÜNDE FÜR IHR BACHELOR-STUDIUM

  • staatlich und international anerkannter Hochschulabschluss
  • akademischer Grad „Bachelor of Science (B.Sc.)“ Komplementäre Medizin
  • berufsbegleitendes Studium
  • Betreuung und Coaching von erfahrenen Dozenten
  • unmittelbarer Wissens-Transfer in die berufliche Praxis
  • Netzwerk-Aufbau
  • Studium auch ohne Abitur möglich
  • Möglichkeit zum anschließenden Masterstudium

 

Studieninhalte

Grundstudium:

  • Wissenschaft und Methoden
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Krankheitslehre I und II
  • Kommunikations- und Konfliktpsychologie
  • Ethik – Hygiene – Pharmakologie
  • Sozialwissenschaften: Psychologie – Soziologie – Pädagogik
  • Management: Betriebswirtschaft – Organisation
  • Qualitätsmanagement – Recht – Marketing

Wahlpflichtphase:

  • Gerontologie
  • Methoden und Handlungstheorien
  • Gesundheitsförderung
  • Case Management
  • Interkulturelle Pflege und Therapie


Das Querschnittwissen des Studiums kann zügig in die bereits erworbene Leitungsqualifikation integriert werden.

 

Struktur des berufsbegleitenden Studiums:

Präsenzseminare werden kombiniert mit selbst gesteuerten Lernphasen und direkten Praxis-Transfer-Dokumentationen.

 

Für weitergehende Informationen fordern Sie bitte unsere gesonderte Broschüre an, oder vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung.